1. Mannschaft, Niederlage für den FCE

Die zweite Maus bekommt den Käse. Nach diesem Motto feierten dieses Mal die Gegner des FCE.
Zu Beginn des Spiels war die Entschlossenheit der diesmal im hübschen Neon-gelb auflaufenden Spielern zu spüren. Eintracht ging in Führung. Verpasste jedoch den entscheidenen Moment den Sack zu zu machen. Der nötige Killerinstinkt fehlte. Die Gegner aus Haidhausen legten eine gute Performance an den Tag und nutze das schamlos aus.
Nichts desto trotz sollte der FCE das positive mitnehmen. Der Tabellenführer ist heiß auf das Spiel am kommenden Sonntag und wird mit Sicherheit eine Reaktion zeigen.

FC Eintracht München 2 : Türk Dachau 2 0:3

Zum heutigen Sonntag kam es zum Topspiel Erster gegen Zweiter.
Wir wussten, dass das Spiel nicht einfach werden würde und wollten den Schwung vom letzten Spiel mit nehmen, was uns leider nicht gelang. Der Gegner war voller Motivation und spielte von Anfang an auf Sieg, was wir von uns nicht behaupten konnten. Was Mann auch merkte, dass die den Sieg wollten, so kam nach 2 Minuten das 0:1, weil wir geschlafen haben. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.
Im zweiten Durchgang bemühten wir uns um den Ausgleich. Was uns auch beinahe gelang. Wir mussten mehr aufmachen und dadurch hatte der Gegner mehr Raum zum Kontern. Die Dachauer nutzten diesen und gewannen schließlich mit 0:3.

Fazit nach der Leistung gegen Dachau, wir brauchen erstmal nicht mehr vom Aufstieg sprechen.

FC Eintracht München II 5:0 SV Allach 49 II

Zum sonnigen Sonntag empfingen wir Allach 49.
Wir wollten unsere schlechte Leistung vom letzten Spiel wieder gut machen,
das gelang uns sehr gut, so dass wir mit einer Verdienten 3:0 Führung in die Halbzeit gingen.
Nach der Pause brachten wir einen unseren A Jugendspieler, der nochmal mehr Schwung in die Partie brachte und sich mit einem schönen Treffer selbst belohnte. Der Endstand von 5:0 ging von der Höhe auch vollkommen in Ordnung und wir konnten Selbstvertrauen für das nächste Punktspiel gegen Türk Dachau sammelten.

Erneuter Heimerfolg der 1. Mannschaft

Heimspiel – Super Wetter – Rasenplatz – Top Bedingungen um den ersten Sieg gegen den TSV Turnerbund einzufahren. 

 Der FCE legte sofort los und konnte sich einige sehr gute Chancen herausspielen, leider blieben diese ungenutzt. Die Motivation war ebenso im Defensiv verhalten zu sehen, da warf man sich in jedem Zweikampf und versuchte so den Gegner im Zaun zu halten. Die hartumkämpften ersten 20 Minuten machten sich leider durch Verletzungen beim FCE bemerkbar, daher kamen Die Gäste auch zu der ein oder anderen Torchance. Aber dann genau zur richtigen Zeit fiel der ersehnte Führungstreffer, für den FCE noch vor der Halbzeit. In der 2. Hälfte, biss man sich durch und hätte in der Ein oder anderen Situation den Deckel drauf machen können bzw. müssen. Durch eine sehr gute mannschaftliche Geschlossenheit, in der sich jeder für jeden reingehauen hat geht der Sieg auch völlig in Ordnung. 

Duell der Roten Teufel (1. Mannschaft)

Die Frage dieses Spieltages war klar:
Wer gewinnt das Duell in rot?
Anfang der ersten Halbzeit schien diese Frage noch unbeantwortet. Der FCE mit wenigen Offensivdrang gegen den TSV Milbertshofen. Im allgemeinen wirkte der FCE zunächst etwas müde. Der TSV setzte alles auf die erste Halbzeit und agierte aggressiv und motiviert. Auch hier wurde der Spielfluss auf nicht ganz taugenden Platzverhältnissen erschwert und das Spiel plätscherte regelrecht dahin.
Doch dann kam die Wende. In der zweiten Halbzeit platzte nun der Knoten seitens des FCE. Durch präzise Abschlüsse aus der Ferne, schnelles Umschaltspiel und den nötigen Biss nach vorne entschied sich das Spiel nach 90 Minuten zu Gunsten des FC Eintracht München. Insgesamt ein verdienter Erfolg und ein Arbeitssieg wie er im Buche steht.

« Ältere Beiträge

© 2019 FC Eintracht München

Theme by LynissaHoch ↑