Die Heimmannschaft aus Untermenzing erstickt das kurz anhaltende Hoch der roten im Keim. Obwohl der FCE durch eine tolle Kombination in Führung ging, stachen die Gastgeber eiskalt zu und bauten aus. Man spürte den kurzen Schockmoment, als sich der Stürmer des FCE im Zusammenstoß mit dem gegnerischen Schlussmann enorm verletzte. Doch Eintracht kam zurück bis auf ein Tor Unterschied. Den Fokus hatte Untermenzing jedoch nicht verloren und ging unterm Strich verdient als Sieger vom Platz. Wir wünschen unserem Goalgetter gute Besserung und hoffen ihn bald wieder auf dem Platz stehen zu sehen.