Bei ersten Frühlingsgefühlen diesen Jahres traf der FC Eintracht München im Auswärtsspiel auf FC Alte Heide. Schnell war klar, dass es sich hier zu einem körperlich harten Schlagabtausch entwickeln würde.
Nach einem energischen Auftakt der Gegner fand der FCE immer besser ins Spiel zurück. Beide Mannschaften erarbeiten sich gute Torchancen. Ein Duell mit schnellem Umschaltspiel gefolgt von intensiven Zweikämpfen. Der FCE jedoch nutzte effektiv und eiskalt die Lücken der gegnerischen Mannschaft und legte den Finger mitten in die offene Wunde.
Durch dieses Mentalitätsspiel, geprägt von Licht und Schatten, erkämpfte sich der FC Eintracht München einen 3:1 Auswärtssieg.